"Nicht weil die Dinge schwierig sind, sondern, weil wir sie nicht wagen sind sie schwierig."

Seneca

Stressmanagement

 

 

Wir kennen ihn alle, diesen Zustand: Stress. Die Frage ist, wie kann ich dem vorbeugen? Was kann ich an meiner Einstellung, meinen Gedanken, meinem Alltag verändern, damit ich nicht in Stress gerate und mich diesem hilflos ausgeliefert fühle? Zum einen ist hier ein systemischer Blick auf den Alltag mit seinen Abläufen gefragt, zum anderen der Weg zu mehr Achtsamkeit hilfreich - für mich und meine Umwelt.

 

Entspannungstechniken und die Arbeit an der inneren Haltung bilden die Basis und schaffen unmittelbare Hilfe. Die systemische Betrachtung der alltäglichen Abläufe und deren Modifizierung sollen die nachhaltige Vorbeugung neuerlicher Stressmomente erzielen.